Kultur im Forum Hanau

Stadtbibliothek
Stadtbibliothek
Stadtbibliothek
Stadtbibliothek
Die Kinderbibliothek
Die Kinderbibliothek
Viel Platz für Wissen
Viel Platz für Wissen
Der Lesesaal
Der Lesesaal

Herzlich Willkommen im Kulturforum Hanau Nach oben

Sechs Bildungs- und Kultureinrichtungen bilden im Forum Hanau einen einzigartigen öffentlichen Raum für Lese- und Lernkultur – die erste Adresse in Hanau für Information, Literatur und Medien für alle Altersgruppen und alle Lebenslagen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch:
Montag bis Freitag: 10.00 – 20.00 Uhr
Samstag: 11.00 – 18.00 Uhr

Aktuelles aus dem Kulturforum Hanau Nach oben

Neue Steckdosen
Der Strom kommt jetzt aus der Steckdose – und nicht mehr aus der Kabeltrommel. Im offenen Lernbereich der Stadtbibliothek und im Raum „Meline Raabe“ wurden an Wänden und Säulen 38 zusätzliche Steckdosen für die Arbeit mit Laptops installiert.

Längere Leihfrist für e-Books
Gute Nachrichten für alle Onleihe-Nutzerinnen und Nutzer: Die Verbundkonferenz hat mit großer Mehrheit beschlossen, die Leihfrist für e-Books von 14 Tagen auf 21 Tage zu verlängern. Diese Regelung greift ab 1. Dezember 2017. Somit hat man gerade für dicke Bücher eine Woche länger Lese-Zeit.

Geschenke-Tipp
Verschenken Sie ein Jahr Lesefreude. Ein Gutschein für eine Jahresgebühr kostet 24 EUR. Egal, ob Sie dies jemandem schenken, der schon einen Leseausweis hat, oder einem lieben Menschen, der noch nicht Kunde in der Stadtbibliothek Hanau ist: mit diesem Gutschein verschenken Sie Zugang zu Geschichten, (ob gedruckt, gesprochen, verfilmt oder digital), zu Musik, Wissen und Information. Der Gutschein ist erhältlich an der zentralen Servicetheke im 2. OG. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantworten gerne Ihre Fragen zum Gutschein.

Lesecafé Rabe
Aufgrund eines Todesfalls in der Familie ist das Lesecafé Rabe bis auf weiteres geschlossen.

Es ist wieder so weit: Hanau liest ein Buch 2018
Das Projekt startet mit der Frage: Welches Buch wird Hanau vom 16.-25. August 2018 lesen? Die Stadtbibliothek bittet alle Leserinnen und Leser um Vorschläge. Folgende Kriterien sind zu bedenken:
Das Buch sollte von einer zeitgenössischen Autorin oder einem zeitgenössischen Autor stammen und in deutscher Sprache erschienen, d.h. keine Übersetzung sein. Es soll viele Leserinnen und Leser interessieren, ein diskussionswürdiges Thema haben, gut geschrieben und unterhaltsam sein und womöglich mehrere Generationen ansprechen.