Kultur im Forum Hanau

Wir müssen schließen! Nach oben

Das Kulturforum ist voraussichtlich bis zum 14. Februar 2021 geschlossen.
Durch die neuen Bestimmungen ist auch bei uns im Kulturforum das tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes Pflicht.

Während des Lockdowns bietet die Stadtbibliothek einen kostenlosen Abholservice für Medien an. Die Abholzeiten sind:
Dienstag 15.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch 10.00 – 14.00 Uhr
Samstag 10.00 – 14.00 Uhr

Die Ausleihfrist für alle bereits ausgeliehenen Medien sind pauschal bis zum 27. Februar 2021 verlängert.

Sie haben Fragen? Dann erreichen Sie uns telefonisch oder schreiben Sie uns eine Mal an Stadtbibliothek@hanau.de
Telefonisch erreichen Sie uns Montag bis Freitag zwischen 10:00Uhr und 15:00Uhr, Samstags zwischen 10:00Uhr und 14:00Uhr.

OnleiheVerbundHessen für Hessen kostenlos nutzbar

Bis zum 28.2.2021 kann sich jede Hessin und jeder Hesse kostenlos ohne Bibliotheksausweis im OnleiheVerbundHessen anmelden. Nach dem 28. Februar erlischt der kostenlose Zugang automatisch, es fallen keine Kosten an. Sie haben Fragen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Stadtbibliothek@hanau.de Hier direkt kostenfrei registrieren!

Kostenlos reinschnuppern verlängert bis zum 31. März 2021

Aktuell sind alle Neuanmeldungen mit dem 3-monatigen Schnupperausweis kostenlos. Nach Ablauf der drei Monate müssen Sie nicht weiter tun. Wenn Sie den Ausweis um weitere 3 Monate oder sogar für ein ganzes Jahr verlängern wollen, wenden Sie sich gerne persönlich, telefonisch oder per E-Mail an uns. Die Verlängerung erfolgt dann nach den gültigen Konditionen, d.h. gegen eine Gebühr von 7 € für weitere 3 Monate oder gegen eine Gebühr von 24 € (ermäßigte Jahresgebühr 12 € )für ein Jahr. Außerdem entfällt bei allen Wiederanmeldungen die Jahresgebühr für 12 Monate. Weitere Informationen finden Sie hier: Weitere Informationen

Datenbanken und Online Medien

Die Stadtbibliothek Hanau bietet Ihnen neben der Onleihe auch einige Datenbanken wie Brockhaus, Munzinger und Duden an. Diese können Sie mit den Login Daten Ihres Bibliotheksausweises kostenfrei nutzen. Alle digitalen Angebote finden Sie hier: eBibliothek

Online Angebote

In Zeiten der Pandemie haben wir uns einige tolle Online Aktionen für groß und klein ausgedacht. Es gibt unter anderem Vorlesegeschichten, Naturvideos und Entspannungsübungen. Alle Angebote finden Sie hier: Weitere Angebote

175 Jahre Stadtbibliothek Hanau Nach oben

1845 starb der Hanauer Regierungsrat Johann Peter Ruth und vermachte seine Büchersammlung von rund 2000 Büchern der Stadt mit der Auflage, eine öffentliche Bibliothek zu gründen. Diese Buchspende bildet den Grundstein der Bibliothek und kann heute noch im Portal Stadtgeschichte bewundert werden. Begleiten Sie den Mitbegründer Johann Peter Ruth auf seiner Entdeckungsreise durch das Kulturforum.
1845 starb der Hanauer Regierungsrat Johann Peter Ruth und vermachte seine Büchersammlung von rund 2000 Büchern der Stadt mit der Auflage, eine öffentliche Bibliothek zu gründen. Diese Buchspende bildet den Grundstein der Bibliothek und kann heute noch im Portal Stadtgeschichte bewundert werden. Begleiten Sie den Mitbegründer Johann Peter Ruth auf seiner Entdeckungsreise durch das Kulturforum.
„Es ist kaum zu fassen. Als „Beförderer gemeinnütziger Unternehmungen“ habe ich vor 175 Jahren meine Sammlung von Büchern der Stadt insbesondere für die öffentliche Bibliothek zum Eigentum zu überlassen. Und jetzt stehe ich hier vor diesem riesigen Gebäude. Und auch mein Hanauer Geschichtsverein ist dort untergebracht, beim Stadtarchiv und der Wetterauischen Gesellschaft. Wohlgetan, Stadt Hanau. Ihr ehrt meine Idee und habt verstanden, dass jeder Bürger und jede Bürgerin jederzeit Zugang zu Wissen und Bildung haben muss.
„Es ist kaum zu fassen. Als „Beförderer gemeinnütziger Unternehmungen“ habe ich vor 175 Jahren meine Sammlung von Büchern der Stadt insbesondere für die öffentliche Bibliothek zum Eigentum zu überlassen. Und jetzt stehe ich hier vor diesem riesigen Gebäude. Und auch mein Hanauer Geschichtsverein ist dort untergebracht, beim Stadtarchiv und der Wetterauischen Gesellschaft. Wohlgetan, Stadt Hanau. Ihr ehrt meine Idee und habt verstanden, dass jeder Bürger und jede Bürgerin jederzeit Zugang zu Wissen und Bildung haben muss."
„Es ist unglaublich. Meine 2000 Bücher sind nach 175 Jahren immer noch da, man kann die theologischen, juristischen und historischen Werke immer noch benutzen. Sechs Umzüge und den Brand im Dachstuhl von Schloss Philippsruhe hat die Sammlung überstanden. Bücher sind doch recht haltbar.“
„Es ist unglaublich. Meine 2000 Bücher sind nach 175 Jahren immer noch da, man kann die theologischen, juristischen und historischen Werke immer noch benutzen. Sechs Umzüge und den Brand im Dachstuhl von Schloss Philippsruhe hat die Sammlung überstanden. Bücher sind doch recht haltbar.“
„Romane und Kinderbücher habe ich nicht gesammelt, aber ich freue mich dass der Bücherbestand erweitert wurde und besonders den Kindern Freude am Lesen vermittelt wird. Und man kann selbst an die Regale treten und sich die Bücher selbst aussuchen. Das war nicht immer so.“
„Romane und Kinderbücher habe ich nicht gesammelt, aber ich freue mich dass der Bücherbestand erweitert wurde und besonders den Kindern Freude am Lesen vermittelt wird. Und man kann selbst an die Regale treten und sich die Bücher selbst aussuchen. Das war nicht immer so.“
„So sieht also heute ein Bibliothekskatalog aus. Ich kenne nur den Bandkatalog, ein großes Buch, in das die Neuerwerbungen in Bibliothekshandschrift eingetragen wurden. Und jetzt sind sogar die Buchumschläge abgebildet. Sehr praktisch. Die Wörter Onleihe und Pressreader verstehe ich nicht. Aber es scheint so zu sein dass man 2020 sehr viele Informationen finden kann ohne zwischen den Regalen herumlaufen oder gar mehrere Bibliotheken aufsuchen zu müssen.“
„So sieht also heute ein Bibliothekskatalog aus. Ich kenne nur den Bandkatalog, ein großes Buch, in das die Neuerwerbungen in Bibliothekshandschrift eingetragen wurden. Und jetzt sind sogar die Buchumschläge abgebildet. Sehr praktisch. Die Wörter Onleihe und Pressreader verstehe ich nicht. Aber es scheint so zu sein dass man 2020 sehr viele Informationen finden kann ohne zwischen den Regalen herumlaufen oder gar mehrere Bibliotheken aufsuchen zu müssen.“
„So viele Tische. Da kann man gut lernen. Daran habe ich damals gar nicht gedacht. Aber Lernen und Bildung war mir wichtig, deshalb habe ich ja auch dafür gesorgt, dass eine Stadtbibliothek gegründet wird. Der Raum mit der Glaswand heißt „Meline Raabe“. Das gefällt mir gut. Es braucht Fachpersonal für den Bestandsaufbau und die Beratung der Leserinnen und Leser.  Offensichtlich war Meline Raabe die erste Fachkraft in der Stadtbibliothek, von 1920 bis 1944.
„So viele Tische. Da kann man gut lernen. Daran habe ich damals gar nicht gedacht. Aber Lernen und Bildung war mir wichtig, deshalb habe ich ja auch dafür gesorgt, dass eine Stadtbibliothek gegründet wird. Der Raum mit der Glaswand heißt „Meline Raabe“. Das gefällt mir gut. Es braucht Fachpersonal für den Bestandsaufbau und die Beratung der Leserinnen und Leser. Offensichtlich war Meline Raabe die erste Fachkraft in der Stadtbibliothek, von 1920 bis 1944."
„Der Geschichte Hanaus galt immer mein großes Interesse. Deshalb habe ich 1844 gemeinsam mit anderen honorigen Herren den Hanauer Geschichtsverein gegründet. Hier im Stadtarchiv und in der Landeskundlichen Abteilung Hanau Hessen sind einige der Schätze des Geschichtsvereins gut für viele kommende Generationen aufbewahrt. Das ist beruhigend.“
„Der Geschichte Hanaus galt immer mein großes Interesse. Deshalb habe ich 1844 gemeinsam mit anderen honorigen Herren den Hanauer Geschichtsverein gegründet. Hier im Stadtarchiv und in der Landeskundlichen Abteilung Hanau Hessen sind einige der Schätze des Geschichtsvereins gut für viele kommende Generationen aufbewahrt. Das ist beruhigend.“

Das Video zum Jubiläum! Nach oben


In einem externen Player abspielen